Menü Schließen

Facts About Teen Distracted Driving

Die Kenntnis der Statistiken und Fakten über das abgelenkte Fahren von Teenagern kann Familien helfen, dieses gefährliche Unfallrisiko zu bewältigen. Abgelenktes Fahren kann es schwierig machen, bei einem möglichen Unfall zu reagieren, besonders für jugendliche Fahrer. Gleichaltrige Mitfahrer, Gespräche oder SMS auf dem Handy, das Umschalten des Radios, Essen oder das Auftragen von Make-up sind allesamt gefährliche Ablenkungen. Wenn das Gehirn an etwas anderes denkt als ans Fahren, kann es schwierig sein, bei einem möglichen Unfall zu reagieren, besonders für unerfahrene junge Fahrer.

Neben der Vermittlung von Fakten und Statistiken zum Thema Ablenkung am Steuer müssen Eltern ein sicheres Fahrverhalten vorleben, indem sie während der Fahrt (auch an Ampeln) kein Handy benutzen – egal, ob es sich um eine Freisprechanlage handelt oder in der Hand gehalten wird – und sich nicht schminken, am Radio herumspielen oder essen, wenn sie hinter dem Steuer sitzen.

Eltern sollten die Zahl der gleichaltrigen Mitfahrer für ihre neu zugelassenen Teenager begrenzen, da dies ein großes Unfallrisiko darstellt. Mit zwei oder mehr gleichaltrigen Mitfahrern ist das Risiko eines tödlichen Unfalls mit einem Teenager am Steuer mehr als dreifach erhöht. Das Ziel ist ein engagiertes Fahren, bei dem die Teenager ständig aufmerksam und konzentriert sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.