Menü Schließen

Machen Mangos dick?

Der Verzehr von saisonalen Früchten wird seit langem mit einem geringeren Risiko für viele lebensstilbedingte Gesundheitsstörungen in Verbindung gebracht. Die Mango ist eine Sommerspezialität und eine wahre Fundgrube an wichtigen Nährstoffen. Aber wie bei allen anderen Früchten auch, kann ein Zuviel an Mango die positiven Wirkungen ins Gegenteil verkehren. Der Verzehr einer einzigen Mango ist gut für die Gesundheit, aber der Verzehr zu vieler Mangos kann zu einer Gewichtszunahme führen.

Ernährungsinformationen

Eine mittelgroße Mango wiegt etwa 200 g und liefert 150 kcal in Verbindung mit 28 g Kohlenhydraten, Eiweiß und einer vernachlässigbaren Menge an Fett. Saccharose, die gesunden komplexen Kohlenhydrate, die in Mangos enthalten sind, sind eine gute Quelle für die tägliche Dosis an Vitamin A und Vitamin C. Der hohe Gehalt an Ballaststoffen, Magnesium, Eisen und Antioxidantien macht Mangos zu einer nahrhaften Frucht ohne Cholesterin. Mangos haben einen mittleren glykämischen Index von 41-60, so dass sie in Maßen verzehrt werden können.

Gesundheitsvorteile von Mangos:

  1. Hilft bei der Verdauung: Mangos sind reich an Ballaststoffen und Wasser, so dass sie Verstopfungen vorbeugen und gleichzeitig die Regelmäßigkeit des Verdauungstraktes fördern und ihn gesund halten können.
  2. Senkt den Cholesterinspiegel:Mango ist reich an Ballaststoffen, Pektin und Vitamin C, was zur Senkung des Serumcholesterinspiegels beiträgt, insbesondere des Low-Density-Lipoproteins (LDL), auch bekannt als schlechtes Cholesterin für den Körper.
  3. Asthma-Prävention:Studien haben gezeigt, dass Menschen, die Antioxidantien und Beta-Carotin konsumieren, eine geringere Wahrscheinlichkeit haben, Asthma zu entwickeln. Mango enthält viel Beta-Carotin.
  4. Knochengesundheit:1 mittelgroße Mango enthält etwa 15 mg Vitamin K, das die Kalziumaufnahme verbessert und eine optimale Knochengesundheit fördert.
  5. Augengesundheit:Eine Tasse aufgeschnittene Mango liefert 25 Prozent des täglichen Vitamin-A-Bedarfs, der gutes Sehvermögen fördert, Nachtblindheit und trockene Augen verhindert.
  6. Stärkt das Immunsystem: Der hohe Gehalt an Vitamin C und Vitamin A in Mangos hält das Immunsystem gesund und stark.
  7. Beugt Herzkrankheiten vor: Der Ballaststoff-, Kalium- und Vitamingehalt in Mangos hält das Herz gesund. 1 Tasse geschnittene Mango (100 g) enthält 168 mg Kalium und 1 mg Natrium, was Mangos gut für das Herz macht.
  8. Vorbeugung von Krebs: Laut einer Studie der Abteilung für Ernährung der Harvard School of Public Health kann eine Ernährung, die reich an Beta-Carotin und verschiedenen Verbindungen wie Quercetin, Isoquercitrin, Astragalin, Fisetin, Gallensäure usw. ist, die in Mangos und anderen Früchten enthalten sind, auch eine schützende Rolle gegen Prostatakrebs, Dickdarmkrebs, Brustkrebs und Leukämie spielen.
  9. Gut für Haut und Haar: Mangos sind gut für Ihr Haar, denn sie enthalten Vitamin A, einen Nährstoff, der für die Serumproduktion erforderlich ist und das Haar mit Feuchtigkeit versorgt. Vitamin A ist auch für das Wachstum von Körpergewebe, einschließlich Haut und Haar, notwendig. Eine ausreichende Zufuhr von Vitamin C, die eine Tasse Mango pro Tag liefern kann, ist für den Aufbau und die Erhaltung von Kollagen erforderlich, das die Struktur von Haut und Haaren bildet.

Machen Mangos dick?

Wir haben viel darüber gesprochen, wie Mangos beim Abnehmen helfen, aber wir sollten nicht vergessen, dass Mangos auch zu einer Gewichtszunahme führen können. Eine mittelgroße Mango hat etwa 150 Kalorien, d.h. wenn Sie zwei mittelgroße Mangos essen, nehmen Sie etwa 300 Kalorien zu sich. In Indien isst man Mangos normalerweise gerne nach den Mahlzeiten. Wenn Sie also Mangos zu Ihrer Ernährung hinzufügen, bedeutet das, dass Sie zusätzliche Kalorien zu sich nehmen, ohne sie durch etwas anderes in Ihrer Ernährung zu ersetzen. Diese zusätzlichen Kalorien können zu einer Gewichtszunahme führen.

Es ist also immer besser, Mangos anstelle von Snacks am Vormittag oder Abend zu essen. Auf diese Weise können Sie den köstlichen Geschmack des saisonalen Obstes genießen, ohne sich Gedanken über die zusätzlichen Kalorien zu machen.

Ein paar kalorienarme, gesunde Mango-Zubereitungen sind:

Kalorienarmer Mango-Smoothie

  • Schälen Sie die Mango und schneiden Sie sie in Stücke.
  • Geben Sie die Mangostücke in den Mixer und machen Sie eine glatte Paste.
  • Geben Sie fettarmen Naturjoghurt hinzu und mixen Sie alles zusammen. If it is too runny then you can add more yoghurt to it and blend.
  • Add ice cubes and serve cold.
  • 1 cup of mango smoothie gives approximately 150 kcal (without sugar)

Low calorie mango yoghurt

  • Peel and chop mango into small pieces.
  • Take fresh low fat yoghurt and blend till it smoothens.
  • Add chopped mangoes and mix well. Your fruit yoghurt is ready.
  • Though it is not required to add sugar into it but if you feel you can add half teaspoon in the yoghurt at the time of blending.
  • 1 cup of mango yoghurt gives approximately 150 kcal (without sugar)

Low calorie mango shake

  • Peel the mango and cut into pieces.
  • Add the mango pieces into the blender and make smooth paste.
  • Add low fat milk and blend together.
  • Add ice cubes and serve cold.
  • 1 glass of mango shake gives approximately 180 kcal (without sugar)

So, the next time you think of gorging on yummy mangoes, try these low calorie recipes without worrying about weight gain.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.