Menü Schließen

Warum Vachetta-Leder großartig aussieht und mit zunehmendem Alter immer besser wird

Natürlich gegerbtes Leder kann mit der Zeit unglaubliche optische Nuancen und Erscheinungsbilder entwickeln. Vachetta-Leder ist ein sehr beliebtes Beispiel.

Vachetta-Leder ist eine Bezeichnung für ein hochwertiges, pflanzlich gegerbtes Leder, das vor allem für Handtaschengriffe, Riemen und Verkleidungen verwendet wird. Es ist unbehandelt und behält daher die natürliche hellbraune/beige Farbe der Lederhaut. Louis Vuitton und Coach haben dazu beigetragen, dass Vachetta-Leder sehr beliebt ist.

Pflanzlich gegerbtes Leder gibt es schon seit Jahrhunderten. Werfen wir einen Blick darauf, warum Vachetta-Leder so begehrt geworden ist.

Inhaltsverzeichnis

Handtasche mit Vachetta Leder - Liberty Lederwaren
Handtasche mit Vachetta Leder - Liberty Leather Goods

Handtasche mit Vachetta-Leder

Vachetta-Leder ist im Wesentlichen ein Marketingbegriff, der sich auf hochwertige, pflanzlich gegerbtes Leder. Der Name leitet sich von dem französischen Wort für Kalbsleder, „vachette“, ab. Kälber oder junge Kühe haben in der Regel eine sehr weiche, gleichmäßig gefärbte und geschmeidige Haut. Kalbsleder ist glatt, fest und fühlt sich angenehm an.

Die pflanzliche Gerbung ist ein Verfahren, bei dem natürliche Pflanzenextrakte zur Behandlung der Lederhäute verwendet werden. Das Ergebnis ist ein Leder, das im Allgemeinen einen hellen Ton hat, da es die ursprüngliche Hautfarbe der Haut zeigt. In der Regel ist es hellbraun, beige oder manchmal fast weiß. Wenn Sie einen detaillierten Einblick in pflanzlich gegerbtes Leder wünschen, klicken Sie hier, um einen Artikel zu lesen, den ich darüber geschrieben habe.

Vachetta-Leder ist einzigartig, da es unbearbeitet ist. Als solches ist die Oberfläche offen. Bei normaler Abnutzung und dem Kontakt mit Luft, Feuchtigkeit und Hautfett dunkelt das Leder mit der Zeit nach. Das liegt vor allem daran, wie es mit den Substanzen reagiert, mit denen es in Berührung kommt. Der subtile Kontrast im Farbton in der Nähe der am häufigsten beanspruchten Stellen führt zu einer angenehmen „Patina“, die sehr beliebt ist.

Sonne und Wasser können die Farbe ebenfalls beeinflussen. Es ist wichtig, die Lederwaren richtig zu pflegen. Da pflanzlich gegerbtes Leder naturbelassen und unbearbeitet ist, ist es auch wahrscheinlicher, dass es natürliche Flecken auf der Oberfläche der Haut aufweist. Diese sind bei fertigen Stücken normalerweise nicht erwünscht. Daher muss das meiste Leder, das für die Herstellung feiner Handtaschen verwendet wird, dünn und hochwertig sein, eine sehr gleichmäßige Färbung aufweisen und wenig bis keine Oberflächenfehler haben. Verwendet werden hochwertige Kalbshäute („Vachette“).

Luxushandtaschenhersteller wollten die Verwendung von feinem Kalbsleder in ihren Produkten hervorheben und bezeichneten es daher als Vachetta-Leder. Ikonen wie Louis Vuitton und Coach haben dies über Jahre hinweg populär gemacht. Der Vorteil von Vachetta-Leder ist, dass es im Laufe der Zeit oft besser aussieht und dem Auge besser gefällt. Das ursprüngliche Hellbraun geht in einen satten Braunton über und schafft ein gewünschtes Erscheinungsbild, das nur mit der Zeit und mit dem Gebrauch erreicht werden kann.

Wofür wird Vachetta-Leder verwendet?

Leder Aktentasche - Vachetta Leder - Liberty Lederwaren
Leder Aktentasche - Vachetta Leder - Liberty Leather Goods

Aktentasche aus Leder

Vachetta Leder wird häufig bei der Herstellung von Luxushandtaschen, Seesäcken und Reisegepäck verwendet. Es kann für Riemen, Griffe, Verkleidungen, Böden und Akzentbereiche verwendet werden. Dieses Leder findet sich auch in Gürteln, Schuhen, Turnschuhen, Sandalen, Geldbörsen, Taschen und persönlichen Accessoires wieder.

Da es sich um natürliches, pflanzlich gegerbtes Leder handelt, kann es zu fast allen Lederwaren verarbeitet werden, die man bearbeitet. Es kann auch gestanzt, mit Werkzeugen versehen und geformt werden. Die Kalbshäute, die für Vachetta-Leder verwendet werden, sind in der Regel weich, geschmeidig und sehr leicht zu bearbeiten. Sie eignen sich auch hervorragend zum Zusammennähen, entweder von Hand oder mit der Maschine.

Wo wird Vachetta-Leder hergestellt?

Pflanzlich gegerbte Lederhaut - Vachetta Leder - Liberty Lederwaren
Pflanzlich gegerbte Lederhaut - Vachetta Leder - Liberty Lederwaren

Pflanzlich gegerbte Lederhaut

Vachetta Leder wird weltweit hergestellt und ist überall erhältlich. Es ist ein pflanzlich gegerbtes Kalbsleder. Die Qualität des Vachetta-Leders hängt, wie bei jedem anderen Leder auch, von der Gerberei ab, aus der es stammt, sowie von den Fähigkeiten der Gerber, die es herstellen.

Gelegentlich wird es auch als toskanisches Leder bezeichnet oder stammt hauptsächlich aus der Toskana, Italien. Auch wenn Italien einige der besten Leder der Welt herstellt, ist Vachetta-Leder nicht ausschließlich in Italien zu finden. Wahrscheinlich handelt es sich um einen Marketingbegriff, der auf den Luxus und die Qualität des Materials hinweisen soll.

Als die Hersteller von Luxushandtaschen den Begriff zur Unterscheidung ihrer Materialien verwendeten, wurde er sehr beliebt. In der Regel geben große Handtaschendesigner die Herkunft ihrer Materialien nicht preis, und so werden die Gerbereien, die ihr Vachetta-Leder herstellen, nicht allgemein bekannt gemacht.

Da es sich jedoch nur um ein hochwertiges Kalbsleder handelt, ist es eine Lederart, die den Lederverarbeitern leicht zugänglich ist.

Kratzt Vachetta-Leder leicht?

Ledertasche Details - Vachetta Leder - Liberty Lederwaren
Ledertasche Details - Vachetta Leder - Liberty Lederwaren

Ledertasche

Ja, Vachetta-Leder kratzt leicht. Das liegt vor allem daran, dass es sich um ein natürliches, unbehandeltes Leder handelt. Daher sind Kratzer oder Abschürfungen auf der Oberfläche des Materials deutlich sichtbar.

Das ist aber nicht nur schlecht. Diese Art von Leder ist auch sehr robust und langlebig. Da die Farbe mit der Zeit zu einer braunen Patina nachdunkelt, werden die alltäglichen Kratzer und Schrammen Teil des Gesamtbildes. Das mag zwar seltsam klingen, aber im Laufe der Zeit ergibt sich daraus ein allgemein ansprechendes, gealtertes Erscheinungsbild.

Gemeinsam kann man also sagen, dass eine Vachetta-Tasche umso besser aussieht, je öfter sie benutzt wird (zusammen mit der richtigen Pflege und Wartung).

Ist Vachetta-Leder haltbar?

Ledersandalen - Vachetta Leder - Liberty Lederwaren
Ledersandalen - Vachetta Leder - Liberty Lederwaren

Ledersandalen

Ja, Vachetta-Leder ist sehr haltbar. Pflanzlich gegerbtes Leder, aus dem Vachetta-Leder hergestellt wird, ist natürlich und wird nur minimal verarbeitet. Dadurch behält es viele der ursprünglichen Eigenschaften der Kalbshaut, die glatt, geschmeidig und haltbar ist.

Pflanzlich gegerbtes Leder wird für viele Lederwaren verwendet, die stark beansprucht werden, darunter Taschen, Gürtel, Schuhe, Stiefel und Sattlerwaren. Wenn es in einer vergleichsweise leichten Art und Weise, auf Luxus-Handtaschen verwendet wird, sollte sich das Vachetta-Leder als ein weiches, bequemes Leder erweisen, das großartig aussieht und für eine sehr lange Zeit hält.

Vachetta-Leder Pflege & Pflege

Es ist wichtig, alle Lederwaren richtig zu reinigen und zu pflegen. Da es sich um Naturfasern handelt, ist es wichtig, die Oberflächen sauber zu halten und sie mit Ölen zu pflegen, damit sie widerstandsfähig bleiben und gut aussehen.

Eine Sache, die Sie beachten sollten: Testen Sie bei jedem Schritt der Lederpflege eine kleine Fläche, um sicherzustellen, dass der Reiniger oder das Finish, das Sie anwenden, nicht schlecht mit dem Material reagiert. Once you know it’s safe, clean away 🙂

Vegetable tanned leather is especially sensitive to cleaners. Even large drops of water can darken the material.

How to Clean Vachetta Leather

Microfiber Towels - Vachetta Leather - Liberty Leather Goods
Microfiber Towels - Vachetta Leather - Liberty Leather Goods

Microfiber Towels

Vachetta leather can be cleaned generally by rubbing a moist, lint-free cloth over the surface. Es ist ein schwieriges Gleichgewicht zwischen einem zu nassen Tuch, das Flecken auf dem Leder hinterlässt, und einem zu trockenen, das nicht in das Leder eindringen und Schmutz, Staub und Dreck entfernen kann.

Ein Teil der Feuchtigkeit trocknet an der Luft von der Oberfläche, so dass es zwar so aussieht, als wäre jedes Wasser gleich ein sofortiger Fleck, aber in der Regel braucht man mehr als ein feuchtes Tuch, um sichtbare Spuren zu hinterlassen.

Wenn der Schmutz tiefer sitzt, es sich um schwierige Flecken handelt oder man das Leder gründlich reinigen möchte, kann ein spezieller Lederreiniger eine gute Wahl sein. Sattelseife ist eine beliebte Wahl. Sie ist für Sattlerwaren und ähnliche pflanzlich gegerbte Leder bestimmt.

Lexol ist ein weiterer Lederreiniger, der so formuliert ist, dass er sehr sanft zum Leder ist und gleichzeitig Schmutz und Dreck entfernt.

Vachetta-Leder pflegen

Lederreiniger und -pflegemittel - Vachetta-Leder - Liberty Leather Goods
Lederreiniger und -pflegemittel - Vachetta-Leder - Liberty Leather Goods Vachetta Leder - Liberty Leather Goods

Lederreiniger und Conditioner

Da bei pflanzlich gegerbtem Leder keine Oberflächenbehandlung angewendet wird, trocknen die Lederfasern schneller aus als bei anderen Lederarten. Daher ist es wichtig, Vachetta-Leder häufiger zu pflegen.

In der Regel wird dazu ein Wachs, Öl oder eine Creme auf die Oberfläche aufgetragen, die das Leder dann einziehen lässt. Das Leder ist dann geschmeidiger, flexibler, kratzfester und liegt besser in der Hand.

Nachdem die Oberfläche gründlich gereinigt wurde, kann der Conditioner mit einem Applikator oder einem weichen Tuch aufgetragen werden. In der Regel wird der Conditioner in kleinen Kreisen aufgetragen, eingezogen und der Überschuss mit einem sauberen, fusselfreien Tuch abgewischt.

Wenn gewünscht, kann in dieser Phase ein Schutzfinish aufgetragen werden. Der Vorteil ist, dass das Leder dadurch etwas wasser- und kratzfester wird. Der potenzielle Nachteil ist, dass dadurch eine Schicht auf der Lederoberfläche entsteht, die einen Teil des begehrten Aussehens und der Haptik von Naturleder verdeckt. Schutzausrüstungen sind in der Regel natürliche Wachse oder synthetische Wachse/Acrylate.

In der Regel ist ein gut gereinigtes und konditioniertes Vachetta-Lederstück am besten, ohne dass ein Finish aufgetragen wurde.

Lagerung von Vachetta-Leder

Lagerung von Leder im Schrank - Vachetta-Leder - Liberty Lederwaren
Lagerung von Leder im Schrank - Vachetta-Leder - Liberty Vachetta Leder - Liberty Leather Goods

Aufbewahrung von Leder im Schrank

Vachetta Leder sollte an einem kühlen, trockenen, staubfreien Ort gelagert werden. Im Allgemeinen profitieren Lederprodukte von einer Umgebung mit niedriger durchschnittlicher Luftfeuchtigkeit. Auch die Luftzirkulation ist vorteilhaft, da sie die natürlichen Fasern des Leders „atmen“ lässt.

Wenn es in einer geschlossenen Umgebung aufbewahrt wird, kann die Luftfeuchtigkeit ansteigen und das Leder beginnt zu zerfallen und zu schimmeln. In einer Umgebung mit zu niedriger Luftfeuchtigkeit kann das Leder anfangen zu trocknen, was zu Rissen und Schwächung der Fasern führen kann.

Ein guter Ort für die Aufbewahrung von Vachetta-Leder ist ein Ankleidezimmer oder ein Schrank, der eine durchschnittlich bewohnbare Temperatur, Luftfeuchtigkeit und häufige Luftzirkulation aufweist. Einige Lederwaren werden mit Aufbewahrungstaschen geliefert. Sie bestehen in der Regel aus einem atmungsaktiven Stoff, der die Feuchtigkeit abhält. Die Aufbewahrung in einer solchen Tasche kann eine gute Wahl sein, wenn sie verfügbar ist.

Eine feine Lederware kann man jahrelang schätzen und genießen. Artikel aus Vachetta-Leder gehören zu den schönsten und optisch ansprechendsten Stücken. Sie fühlen sich gut an, wenn sie benutzt werden, und werden mit der Zeit immer besser.

Woraus besteht Vachetta-Leder?

Vachetta-Leder wird aus Kalbsleder hergestellt. Es wird in der Regel in einem pflanzlichen Gerbverfahren hergestellt, wodurch das Leder eine natürliche Bräune erhält, ohne dass Farbstoffe oder Appreturen aufgetragen werden. Kalbsleder ist in der Regel sehr glatt, haltbar und verschleißt mit der Zeit gut.

Ist Vachetta-Leder echtes Leder?

Ja, Vachetta-Leder ist echtes Leder. Es wird aus pflanzlich gegerbtem Kalbsleder hergestellt. Diese Art von Leder hat in der Regel eine hellbraune Farbe und dunkelt mit der Zeit durch den täglichen Gebrauch zu einer hellbraunen „Patina“ nach. Es wird häufig für luxuriöse Handtaschen und Ausstattungen verwendet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.