Menü Schließen

Wie bezahle ich für Medicare?

Jeder Medicare-Plan hat unterschiedliche Angebote und unterschiedliche Kosten. Im Folgenden finden Sie einen Überblick über die Kosten, die mit jedem Plan verbunden sind, einschließlich Prämien, Zuzahlungen und Auslagen.

Medicare Teil A – Krankenhausaufenthalt

Für die meisten Menschen wird Teil A kostenlos zur Verfügung gestellt. Wenn Sie Teil A kaufen müssen, zahlen Sie monatlich bis zu 437 $.

Ein Selbstbehalt von 1.364 $ muss vom Versicherungsnehmer (Ihnen) für jeden Leistungszeitraum gezahlt werden.

Die Zuzahlungen richten sich nach der Anzahl der Tage des Krankenhausaufenthalts.

Die Gebühren für eine verspätete Einschreibung können bis zu 10 Prozent der Prämienhöhe betragen. Die Gebühren sind für die doppelte Anzahl der Jahre zu zahlen, in denen Sie nicht eingeschrieben waren.

Es gibt keine Obergrenze für den von Ihnen zu zahlenden Betrag.

Medicare Teil B – Medizinische Leistungen/Arztbesuche

Die meisten Menschen zahlen monatlich 135,30 $. Einige, die ein höheres Einkommen haben, zahlen mehr.

Der Selbstbehalt beträgt 185 Dollar pro Jahr. Nach Erreichen der Selbstbeteiligung zahlen Sie in der Regel 20 Prozent der Kosten für die Leistungen.

Sie können mit folgenden Kosten rechnen:

  • $0 für von Medicare genehmigte Labordienstleistungen
  • $0 für häusliche Pflegedienstleistungen
  • 20 Prozent des von Medicare genehmigten Betrags für dauerhafte medizinische Hilfsmittel wie Gehhilfen, Rollstühle oder Krankenhausbetten
  • 20 Prozent für ambulante psychiatrische Leistungen
  • 20 Prozent für ambulante Krankenhausleistungen

Die Gebühren für eine verspätete Einschreibung können bis zu 10 Prozent Ihres Beitrags betragen. Die Gebühren sind für die doppelte Anzahl der Jahre zu zahlen, in denen Sie nicht eingeschrieben waren.

Es gibt keine Obergrenze für den Betrag, den Sie aus eigener Tasche zahlen müssen.

Medicare Teil C – Advantage-Pläne (Krankenhaus, Arzt und verschreibungspflichtige Medikamente)

Die monatlichen Prämien für Teil C hängen von Ihrem gemeldeten Einkommen für zwei Jahre, den Leistungsoptionen und dem Plan selbst ab.

Der Betrag, den Sie für die Selbstbeteiligung, Zuzahlung und Mitversicherung in Teil C zahlen, variiert je nach Plan.

Wie bei der traditionellen Medicare-Versicherung müssen Sie bei den Advantage Plans einen Teil der Kosten für die versicherten medizinischen Leistungen selbst tragen. Ihr Anteil an den Kosten liegt in der Regel zwischen 20 Prozent und 40 Prozent oder mehr, je nachdem, welche Leistungen Sie in Anspruch nehmen.

Alle Advantage-Pläne haben einen jährlichen Höchstbetrag für die Kosten, die Sie für medizinische Leistungen selbst tragen müssen. Der durchschnittliche Höchstbetrag liegt in der Regel zwischen 3.000 und 4.000 US-Dollar. Im Jahr 2019 liegt der Höchstbetrag bei 6.700 USD.

Bei den meisten Plänen zahlen Sie nichts mehr für versicherte Leistungen, sobald Sie diesen Höchstbetrag erreicht haben. Die monatliche Prämie, die Sie für die Medicare Advantage-Versicherung zahlen, wird nicht auf den Höchstbetrag angerechnet, den Sie aus eigener Tasche bezahlen müssen.

Alle Kosten, die Sie für ambulante verschreibungspflichtige Medikamente (Teil D) zahlen, werden nicht auf Ihren Auslagenhöchstbetrag angerechnet.

Medicare Teil D – Verschreibungspflichtige Medikamente

Die monatlichen Prämien für Teil D variieren je nach dem von Ihnen gewählten Tarif und der Region, in der Sie leben. Sie können zwischen 10 und 100 Dollar pro Monat betragen. Die Prämien können auf der Grundlage Ihres gemeldeten Einkommens in den zwei Jahren vor der Einschreibung höher sein.

Der Betrag, den Sie für Ihren jährlichen Selbstbehalt in Teil D zahlen, darf nicht mehr als 360 $ betragen.

Nachdem Sie einen bestimmten Betrag an Zuzahlungen erreicht haben, haben Sie die Versorgungslücke erreicht, die auch als „Donut Hole“ bezeichnet wird. Laut der Medicare-Website für das Jahr 2019 befinden Sie sich in der Versorgungslücke, sobald Sie und Ihr Plan 3.820 $ für versicherte Arzneimittel ausgegeben haben. Dieser Betrag kann sich von Jahr zu Jahr ändern. Darüber hinaus fallen Personen, die Anspruch auf zusätzliche Unterstützung bei den Kosten für Teil D haben, nicht in die Lücke.

Während der Deckungslücke zahlen Sie 25 Prozent für die meisten Markenmedikamente und 63 Prozent für Generika. Wenn Sie einen Medicare-Tarif haben, der die Deckungslücke abdeckt, erhalten Sie möglicherweise einen zusätzlichen Rabatt, nachdem Ihr Versicherungsschutz auf den Preis des Medikaments angewendet wurde. Klicken Sie hier, um aktuelle Informationen über die Deckungslücke zu erhalten.

Sobald Sie 5.100 Dollar aus eigener Tasche bezahlt haben, sind Sie aus der Deckungslücke heraus und werden automatisch in die so genannte „katastrophale Deckung“ aufgenommen. Wenn Sie in der katastrophalen Versicherung sind, müssen Sie für den Rest des Jahres nur noch eine geringe Zuzahlung für die abgedeckten Medikamente leisten.

Die Gebühren für eine verspätete Einschreibung können bis zu 10 Prozent des Prämienbetrags betragen. Die Gebühren sind für die doppelte Anzahl der Jahre zu zahlen, in denen Sie nicht eingeschrieben waren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.